über die Philippinen

 

Reiseführer  -   Sprachführer  Bildbände  -  Tauchführer  -  Romane

Zu bestellen gibt es die Bücher meist bei allen Online Büchereien (wie z.B. www.buecher.de, www.amazon.de, www.buch.de etc.) Ich bevorzuge meist bei einem einzelnen Buch www.buecher.de, da es dort keine Versandkosten gibt.

Reiseführer 
Philippinen Reise-Handbuch   von Jens Peters
19. Auflage / ISBN 978-3-923821-33-4 / 848 Seiten (plus 16 Farbseiten)
192 Karten u. Lageskizzen / 200 Illustrationen / 60 Farbbilder / Email-Verzeichnis

Preis: 28 EUR

Zum Buch
Es enthält praktische Informationen über das Land und seine Menschen. Orts- und Inselbeschreibungen, ausgearbeitete Reiserouten mit vielen übersichtlichen Karten, spezielle Reisetips für die Philippinen, wertvolle Hinweise zu Hotels von billig bis teuer, Restaurants, Unterhaltung, Verkehrsverbindungen und Sicherheit sowie einen nützlichen Sprachführer (Deutsch - Filipino - Cebuano). - Ein gründlich recherchierter, seit Jahren bewährter Reiseführer.

Presse
»...Eine hervorragende Info-Sammlung für Abenteuerlustige aber auch für Touristen, die einfach etwas 'mehr' wissen möchten.« (Rhein-Zeitung)

»...Das umfassendste Werk auf dem Markt über Reiseführer dieses Inselstaates...« (Kurier)


 

Reisen in den Philippinen von Fedor Jagor
Gekürzte Neuausgabe / ISBN 3-9800154-8-3 / 228 Seiten
4 Karten / 70 Illustrationen

Preis: US$ 9 (EUR 10)

Zum Buch
Dieses Buch ist die gekürzte Wiedergabe der Originalausgabe aus dem Jahre 1873. Es enthält Beschreibungen von Reisen, die auch heute noch machbar sind und dürfte sich somit als idealer Begleiter für Unternehmungslustige erweisen, die abseits gelegene Wege den üblichen Routen vorziehen. - Ein Klassiker für die Freunde der Philippinen.

Presse
»... da sind Wege beschrieben zu Plätzen, die bis auf diesen Tag nichts verloren haben von ihrer Ursprünglichkeit ...« (Abenteuer & Reisen)

 


 

Philippinen von Albrecht G. Schaefer

1999. 368 S. m. zahlr. meist farb. Fotos u. Illustr. sowie farb. Ktn. u. Pln. 20,5 cm
EDITION TEMMEN


Edition Erde Reiseführer Einband: Kartoniert/Broschiert
Hardcover

ISBN-Nr. 386108855X

Preis: EUR 22,50

 

 

Philippinen, Abenteuer-Handbuch von Roland Hanewald 

Ein Buch für Leute, die mehr wollen als einfach nur herumreisen 

2., aktualis. Aufl. 1996. 424 S. m. zahlr. Abb. u. Ktn.-Skizzen, 12 farb. Fototaf. 18,5 cm
Jens Peters, Berlin
Einband: Kartoniert/Broschiert
Hardcover

ISBN-Nr. 3923821204

Preis: EUR 22,00

Zum Buch (Verlagstext)
Zwanzig ausführliche Kapitel mit praktischen, sehr konkreten Grundlageninformationen für sportlich abenteuerliche Reisen bringen Ihnen die Philippinen näher. Sie begleiten den Autor bei Dschungelexpeditionen, Goldsuche, Klettern, Segeln, Tauchen, Trekking und vieles mehr. Sie erhalten zahlreiche Vorschläge zum Erleben und Entdecken auf eigene Faust, genaue Karten, Skizzen und Lagepläne sowie wertvolle Hinweise zur Reisevorbereitung und viele bewährte Tips für unterwegs.

 


  Philippinen, von Jürgen Dauth

3., aktualis. Aufl. Juni 2002. 120 S. m. zahlr. Farbfotos u. farb. Ktn. 19 cm
Mairs Geographischer Verlag
Marco Polo Einband: Kartoniert/Broschiert
Hardcover
Marco Polo

ISBN-Nr. 3829700555

Preis: EUR 7,95

 

 

 

  Von Kali zu Eskrima - Die philippinischen Kampfkünste, von Peter Minoza

März 2001. 254 S. 21 cm, AFRA
Einband: Kartoniert/Broschiert
Hardcover

ISBN-Nr. 3932079477

Preis: EUR 19,68

Zum Buch
Unter philippinischen Kampfkünsten werden heute im allgemeinen jene Waffen-, und Selbstverteidigungstechniken verstanden, die als Eskrima, Kali oder Arnis weltweit zu immer größerer Popularität wachsen. Jahrhunderte alt und tief verwoben mit Kultur und Geschichte des Archipels, waren die »Filipino Martial Arts« nie Gegenstand sportlicher Disziplin oder Leibeserziehung, sondern dienten allein dem praktischen Nutzen. Die Prinzipien, Einfachheit und wirksame Anwendbarkeit, bewahrten sie sich bis auf den heutigen Tag. Durch das 1975 zunächst von der NARAPHIL (National Arnis Association of the Philippines) formulierte Reglement, das seit Gründung der WEKAF (World Eskrima Kali Arnis Federation) 1989 weltweit praktiziert wird, konnten sich Eskrima, Kali und Arnis schließlich auch in sportlichen Bereichen erfolgreich etablieren. Dennoch, trotz mannigfacher Literatur über namhafte Stile und Systeme, blieben die historischen Hintergründe und kulturellen Verflechtungen der philippinischen Kampfkünste im Dunkeln. Ihre waffenlosen Systeme, wie u.a. Sikaran, Suntokan oder Yaw-Yan, sind in Deutschland bis heute weitgehend unbekannt.
Dieses Buch versucht Ursprung und Herkunft der philippinischen Kampfkünste zu ergründen. Woher stammen Arnis und Eskrima? Was ist Yaw-Yan? Ist Kali wirklich die »Mutter der Künste«? Gleichzeitig aber soll es Einblicke in Geschichte und Kultur eines Volkes zu vermitteln, dessen Lebensart und Weltsicht durch nahezu vierhundert Jahre Fremdherrschaft grundlegend verändert wurde. Ein Wandel, der den Filipinos in Südostasien eine einzigartige Charakteristik verlieh und sich nicht zuletzt auf ihre Kampfkünste auswirkte.

Das Buch »Von Kali zu Eskrima«, stammt von meinem guten Freund und Autor des Cebuano/Tagalog-Sprachkurses Peter Miñoza

eigentlich kein Reiseführer gibt aber trotzdem eine Fülle von Informationen über die philippinische Geschichte

 



Sprachführer 
  Tagalog (Pilipino) Wort für Wort, Von Flor u. Roland Hanewald

8. Aufl. 2001. 96 S. m. Abb. 14,5 cm
Reise Know-How Verlag Rump
Kauderwelsch Einband: Kartoniert/Broschiert
Hardcover

ISBN-Nr. 3894160195

Preis: EUR 7,90

Zum Buch
Die Sprechführer der Kauderwelsch-Reihe orientieren sich am typischen Reisealltag und vermitteln auf anregende Weise das nötige Rüstzeug, um ohne lästige Büffelei möglichst schnell mit dem Sprechen beginnen zu können, wenn auch vielleicht nicht immer druckreif. Besonders hilfreich ist hierbei die Wort-für-Wort-übersetzung, die es ermöglicht, mit einem Blick die Struktur und "Denkweise" der jeweiligen Sprache zu durchschauen. Das Konzept dieses Buches wird vor allem der Tatsache gerecht, daß Tagalog die Sprache des Mannes auf der Straße und auf dem Lande ist. In Behörden, beim Arzt, in der Bank, überall dort wird auf den Philippinen Englisch gesprochen, und in der Regel vorzüglich. Beim Arzt braucht man nicht zu wissen, was "Leber" auf Tagalog heißt, auf dem Markt oder im Restaurant schon eher. Der Moskito ist viel wichtiger als das Flugzeug, und so weiter. Tagalog hat kein Wort für Kapitalismus, aber mindestens je zwanzig für verschiedene Zubereitungsarten von Reis oder Reifestadien der Kokosnuß. Ein Land läßt sich nur erschließen, wenn man seine Sprache spricht. Dies braucht keineswegs auf perfekte Weise zu geschehen. über ein paar Brocken in der Landessprache kann eine weitaus intensivere Annäherung stattfinden als über ein weiteres Medium, wie es in unserem Fall die englische Sprache ist. Und wenn es mehr als ein paar Brocken sind - um so besser!

 

 

  Cebuano (Visaya) für die Philippinen Wort für Wort, Von Janet M. Arnado u. Volker Heinrich

2000. 144 S. m. Abb. 14,5 cm
Reise Know-How Verlag Rump
Kauderwelsch Einband: Kartoniert/Broschiert
Hardcover
Kauderwelsch

ISBN-Nr. 3894163380

Preis: EUR 7,90

 

 

 

Bildbände 
HB Bildatlas Special / Philippinen Text v. Roland Hanewald. Aufn. v. Michael Riehle

2001. 114 S. m. zahlr. farb. Fotos u. Ktn. 30 cm
HB-Verlags- und Vertriebsges.
H.69 Einband: Kartoniert/Broschiert, Hardcover

ISBN-Nr. 3616064694

Preis: EUR 8,50

Zum Buch
Bildatlas Philippinen

Roland Hannewald berichtet über:
Manila, Nord-Luzon, Bicol, Boracay & Co, Cebu, Bohol, Nord-Mindanao, Süd-Mindanao

in weiteren Kapiteln gibt es allgemeine Infos und Berichte.

In lockerer Erzählform bringt der bekannte Philippinenkenner Geschichte, Geschichten und Lebensart der Philippinen näher. Hierbei spart er auch nicht mit Tips für Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten. An die jeweiligen Kapitel schließt sich eine Reiseinfo mit Flug-, Bus- und Schiffsverbindungen, Unterkünften mit Preisen, Restaurants etc. an.

Der Atlas glänzt mit zahlreichen Fotos, die das Herz eines jeden Philippinenfans höher schlagen lassen.

Den Herausgebern ist es gelungen, auf 114 Seiten die schönsten und wichtigsten Plätze der Philippinen zu beschreiben. Hier liegt ein Reiseführer vor, der für den Normaltouristen durchaus ausreichend ist. Auch dem hard core traveler werden Anregungen für die Reiseplanung geboten. Für den Philippinenfan ist dieser Atlas sowieso ein absolutes Muss.

Gemessen am Preis/Leistungsverhältnis, 8,50 Euro, sicher eines der besten, in deutscher Sprache erschienen Werke.


Tauchführer 

Tauchreviere der Welt / Philippinen Von Paul W. Munzinger u. Heinz Käsinger

2001. 95 S. mit zahlr. Farbfotos u. farb. Übers.-Ktn. 20,5 cm
Müller Rüschlikon
Einband: Kartoniert/Broschiert, Hardcover

ISBN-Nr. 3275013947

Preis: EUR 7,95

Zum Buch (Verlagstext)

Unberührte Tauchgründe

Immer mehr Taucher kehren dem routinierten Tauchbetrieb am Roten Meer oder auf den Malediven den Rücken zu. Gesucht wird das Neue, das Unbekannte. Unberührte Tauchgründe tun sich in Indonesien und um die Philippinen auf. Zweifellos zählen diese beiden Länder zu den Newcomern unter den Tauchrevieren dieser Welt. Das Autorenduo Heinz Käsinger und Paul Munzinger sorgt mit diesen beiden neuen Bänden unserer Reihe "Tauchreviere der Welt" dafür, dass Taucher in der Inselwelt Südostasiens die Orientierung behalten - und vor allem die schönsten Tauchstellen entdecken. Darüber hinaus geben die Führer wie gewohnt einen breiten Überblick über das Urlaubsgebiet, unter anderem sind in einem kleinen Biologieteil die wichtigsten submarinen Tiere und Pflanzen dargestellt. Weiter reichende Informationen zur Geschichte und Politik des Landes, zum Essen oder Ausflugstipps runden diese beiden neuen Tauchreiseführer ab.

 


Romane 

Manila von Alex Garland

Roman. Übers. v. Thomas Mohr

2001. 254 S. 18,5 cm
Goldmann Taschenbücher Bd.44989 Einband: Kartoniert/Broschiert
Taschenbuch

ISBN-Nr. 3442449898

Preis: EUR 7,50

Zum Buch (Verlagstext)
Ein schäbiges Hotelzimmer in Manila, irgendwo am Rande der Slums. Der junge Engländer Sean wartet auf den Mafiaboss Don Pepe, mit dem er wichtige Verhandlungen führen soll. Doch während Sean versucht, die Zeit totzuschlagen, befällt ihn mehr und mehr eine klaustrophobische Angst. Nicht nur, dass er der einzige Gast dieses finsteren Etablissements ist, das überall Spuren der Verwüstung trägt - mit einem Mal entdeckt er Blutflecken auf dem Bettlaken, und er stellt fest, dass der Türspion vernagelt ist und die Telefonleitung tot. Unerbittlich läuft die Uhr, und mit jeder vergehenden Sekunde wächst in Sean die Gewissheit, dass er in eine heimtückische Falle geraten ist und Don Pepe nur eines im Sinn hat, ihn aus dem Weg zu räumen. Verzweifelt sucht er nach einem Fluchtweg, doch schon hört er die Schritte Don Pepes und seiner Männer auf dem Flur ... Etwa zur selben Zeit bringt die Ärztin Rosa in einer vornehmen Wohngegend der Stadt ihre Kinder zu Bett. Sie erinnert sich an das Dorf am Meer, in dem sie aufwuchs, und an Lito, den Fischerjungen, den sie damals liebte und nicht lieben durfte. Böse Verletzungen hat die Vergangenheit ihr geschlagen, doch jetzt lebt sie in behüteten Verhältnissen. Wie nahe das Unheil in Wirklichkeit ist, beginnt sie erst zu ahnen, als in der Ferne dumpfe Schüsse fallen - Schüsse, die auch die beiden Straßenjungen Vincente und Totoy herbeigelockt haben. Doch was für die Kinder als aufregendes Abenteuer begann, endet in einem mörderischen nächtlichen Reigen, in dem all diese Lebenswege plötzlich auf absurde Weise miteinander vereint sind ...

Manila bei Nacht. Die Wege eines Engländers und eines philippinischen Mafiabosses, einer ganz normalen Familie und zweier Straßenjungen kreuzen sich auf fatale Weise. Es ist eine Großstadtnacht wie jede andere - eine Nacht, in der das Verhängnis wie jeden Tag sein grausames Spiel mit ein paar Menschen spielt.

 

 

Die Geister von Manila von James Hamilton-Paterson

Roman 2000. 431 S.

Suhrkamp Taschenbücher Nr.3067 Einband: Kartoniert/Broschiert
Taschenbuch

ISBN-Nr. 351839567X

Preis: EUR 10,00

Zum Buch (Verlagstext)
Wie überleben Menschen die Schrecken Manilas, mit welchen Überlebenstechniken, mit welchen Gefühlen? Wie tauglich sind unsere Begriffe von Menschlichkeit, staatlicher Ordnung, Gerechtigkeit, Korruption, um einen solchen -Kosmos- zu begreifen? Hamilton-Paterson porträtiert eine der gewalttätigsten Städte der Welt - in Form eines vielfigurigen, packenden Romans.

 

Wasserspiele, von James Hamilton-Paterson

Aus d. Engl. v. Karin Meißenburg 
1999. 19 cm
btb bei Goldmann
btb Bd.72298 Einband: Kartoniert/Broschiert
Taschenbuch

ISBN-Nr. 3442722985

Preis: EUR 9,00

Zum Buch (Verlagstext)
Tiwarik heißt eine kleine, wasserlose Insel in Sichtweite der philippinischen Hauptinseln, wo James Hamiton-Paterson für einige Zeit seßhaft war. Mit der Insel hat es eine besondere Bewandtnis. "Ich habe auf Tiwarik gewartet", sagt der Autor und erzählt, wie er als Zwölfjähriger aus Langeweile während der Schulstunde die Karte einer Insel malte. Längst vergessen tauchte das Heft dreißig Jahre später zufällig auf. "Auf dem linierten Papier war eine Zeichnung der Insel Tiwarik, die ich selbst doch erst zwei Jahre zuvor entdeckt hatte!"

 

Infanta, von Bodo Kirchhoff

Broschiert - 501 Seiten - Suhrkamp, Ffm.
Erscheinungsdatum: 2000
ISBN: 3518396048

Preis: EUR 9,00

Zum Buch
Bodo Kirchhoff erzählt in seinem neuen Roman von der "einzigen positiven Katastrophe, die das Leben bereithält", der Liebe. In diesem Fall bricht sie ausgerechnet herein in das friedliche Dasein von fünf alten Priestern, Missionaren im Ruhestand, auf einer Station irgendwo in den Tropen. Eine Hausgehilfin, die nicht nur schön, sondern auch klug ist, macht aus den abgeklärten Greisen ruhelose Verliebte, verlangt ihnen eine letzte Prüfung ab.

 

 

Manila Bay, von William Marshall

Aus d. Engl. v. Anke C. Burger. (UT metro) 
2000. 286 S. 19 cm
Unionsverlag
UT Nr.190 Einband: Kartoniert/Broschiert
Taschenbuch

ISBN-Nr. 3293201903

Preis:
EUR 9,90

Zum Buch
Battling Mendez, der einbeinige Kampfhahn, ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Philippinen, ein Fernsehstar, der für eine Biermarke wirbt und die Bänder bei Supermarkteröffnungen durchtrennt. Mit von der Partie sind: ein anscheinend Irrer, der mit Stinkbomben reiche Touristen attackiert; ein gesitteter Kopfjäger mit Plastikbeilchen, der japanische Touristen erschreckt; eine Piratenbande, die durch die Boatpeople im chinesischen Meer reich wurde und inzwischen beste Verbindungen in höchste Kreise hat. Kein Wunder, dass die Nerven des feingeistigen Lieutenant Elizalde von der Police of Manila blank liegen. "Brillant dargestellte Realität und absurdes Theater zugleich. New York Times

 

 

Esperanza, von Regula Roos-Jenny

Broschiert - 252 Seiten - Herbert Utz Verlag
Erscheinungsdatum: 2001

ISBN: 3896758098

Preis: EUR 16,80

Zum Buch
Aus finanzieller Not heraus verkauft der Filipino Demetrio seine Tochter Olivia erst an eine Reisbauernfamilie, dann an einen Clubbesitzer in der Hauptstadt Manila. Dort muss die fünfzehnjährige Olivia hart für ihren Unterhalt arbeiten. Zu alledem wird sie vom Clubbesitzer vergewaltigt und wird schwanger. Doch sie glaubt an eine freie und bessere Zukunft für sich und ihre Tochter Susan.
Bis der zwielichtige Eduardo, Sohn des Clubbesitzers, auftaucht und Olivia ganz für sich besitzen will. Um dies zu erreichen, ist ihm jedes Mittel recht. Sogar vor Entführung macht er nicht halt.
Doch Olivia ist fest entschlossen, den kriminellen Machenschaften Eduardos das Handwerk zu legen und ihren Weg zu gehen.
Die spannende Geschichte der jungen Filipina führt den Leser auf eine anschauliche Reise durch ein Land voller exotischer Schönheiten und anziehender Gegensätze.

 

Hey, Joe - a slice of the city -  an American in Manila . . .

About the book:
"It is like watching a Lino Brocka or an Ismael Bernal movie."
   --Manila Bulletin
   "The book fascinated me and had me hooked..."
--Malaya Newspaper
   "Hey, Joe" tackles the mundane, bizarre, amusing, macabre, and maddening aspects about life in Manila."
--The Manila Times

Price: $ 11.95 per copy plus $ 6.00 for shipping/packing/handling = $ 17.95

Order at: www.hey-joe.net/

 

 

Cebu, von Peter Bacho

Taschenbuch - University of Washington Press
Maße: 15 x 23 cm
Erscheinungsdatum: Oktober 1991
ISBN: 0295971320
zu ordern bei www.amazon.de

Preis: EUR 16,71

About the book:

It's coming-of-age time in the Philippines, where a young American priest returns to bury his mother, question his faith, find his home, and fall in love. Ben Lucero first visits Cebu, his mother's hometown near Manila, when he travels there for her funeral. As a guest in the home of his wealthy and powerful Aunt Clara, he finds himself disoriented by the unfamiliarity of Filipino life--especially when confronted by the spectacle of self-inflicted crucifixion, a grisly local custom by which penitents attempt to placate the divine wrath--and overwhelmed by his sudden infatuation for Ellen, his aunt's secretary. Gradually and belatedly, Ben discovers the forces and events that shaped his family and formed the silent, unknown background of his life: the brutality of the Japanese occupation, the poverty and clannishness of Filipino life, the weird syncretism of the indigenous Catholicism, the pervasive corruption of the island authorities. He flees to the security of his native Seattle, but there he finds himself haunted by his recollections of Cebu, and impelled by circumstance to resolve the doubts he has experienced regarding his faith and identity. Bacho writes with a light touch, lending an ambiguity to his narration that can be frustrating but is more usually intriguing. His characters and situations reflect a maturity rarely found in first novels, and his ending, in its refusal to provide a simple resolution, succeeds in adding a new depth to an already-intricate construction. A sensitive--and convincing--debut.

 

 


Zurück zur Homepage